top of page
  • andreageisslitz

Englisch-Projekt in der Mittelstufe


In Epoche 3 hat die gesamte Mittelstufe ihre Englischkenntnisse durch "immersion instruction" - eine Unterrichtsmethode, bei der ausschließlich die zu erlernende Sprache verwendet wird - ausgebaut.


Die intensive Beschäftigung mit der Sprache war mit dem Land Australien verbunden. Die Schüler*innen wurden offiziell eingeladen zum Australian International School foreign campus für ein sechswöchiges Projekt.


An Unterrichtstagen haben Schüler*innen eine Schuluniform und ihre School Badges (Schulabzeichen) getragen. Sie haben sich durch verschiedene Übungen über kulturelle Aspekte Australiens informiert und sich für ein Thema entschieden, wozu sie eine Projektarbeit gestalten sollten.


Diese Gestaltung musste einen visuellen und einen schriftlichen Teil enthalten. Danach haben die Schüler*innen über ihr Projekterlebnis reflektiert und auf Englisch dazu eine kurze Präsentation gehalten.


Die Lehrerinnen Beate und Phoedra haben das Projekt begleitet.


Für alle Beteiligten war das einzigartige Projekt ein anstrengendes und gewinnbringendes Erlebnis!



Ein gefilztes Werkstück einer Schülerin zum Quokaa.


















Waiting to vote: Die Schüler*innen der 6.Klasse stehen Schlange, um ihre Stimme abzugeben für ihre Class Presidents.










Warru Quiz: Material einer Schülerin der 5.Klasse, das als Quiz dient



Wombats: Hier stellt eine Gruppe aus der 5.Klasse ihre Arbeiten über Wombats aus. Hier sieht man sowohl schriftliche Arbeit, als auch Werkstücke (zwei gefilzte Wombats) und ein Poster als visuelle Unterstützung.


Comments


bottom of page