top of page
  • andreageisslitz

Spendenfußballturnier der Oberstufe


In der vergangenen Woche haben unsere Oberstufenschüler*innen ein Spendenfußballturnier veranstaltet. Die Idee war entstanden, weil die Jugendlichen von dem Erdbeben in Syrien gehört hatten und helfen wollten.


Insgesamt waren acht verschiedene Teams aus Schüler*innen der 5.-10. Klasse mit jeweils einem Trainer aus der Oberstufe am Start. Es gab die Teams Brasilien, Türkei, Deutschland, Frankreich, Vatikanstadt, Niger, USA und Marokko.


In jedem Team gab es inklusive des Trainers sechs Spieler*innen.


Jedes Team hat drei Spiele gespielt und am Ende gab es ein spannendes Finale zwischen Brasilien und USA, aus dem das Team Brasilien als Gewinner hervorging.


Die ganze Schule war eingeladen, zuzuschauen. Die Mittelstufe hatte Plakate gebastelt und war unsere kleine Fan-Kurve.


Die Spenden sammelten die Spieler*innen über Spendenzettel in ihrem privaten Umfeld. Außerdem verkauften die Jugendlichen Leberkäsesemmeln und Brezen.


Insgesamt kamen rund 370 Euro zusammen, die die Jugendlichen an die Organisation Ärzte ohne Grenzen spenden werden, um die Erdbebenopfer in Syrien und der Türkei zu unterstützen.


Das Fußballturnier hat allen, Spieler*innen und Zuschauer*innen, sehr viel Spaß gemacht.

bottom of page